Wir dokumentieren hier fortlaufend die Facebook-Beiträge von Yvonne Adhiambo Owuor (Der Ort, an dem die Reise endet, Dumont 2016) über die Wahlen in Kenia – und die Tage danach.
Wir danken der Autorin für das Recht zur Verwendung ihrer Texte auf tell.

Yvonne Adhiambo Owuor (2016 in Berlin, Bild: Sieglinde Geisel)

 

 

(Bug-Alert: Beim ersten Eintrag lässt sich der Text nicht von Facebook auf tell übertragen, deshalb geben wir ihn als Zitat wieder.)

Well-behaved, early morning rising, patient fellow Kenyans solemnly ‚exercising their democratic right to vote‘. This hope we carry as a people…. Being observed by assorted observers who we also observe. A tall soldier with a big gun glides past unsmiling. There is the sense of a religious happening. These rituals of belonging, or trying to belong, or performing our hoped for Kenyan-ness. Today it feels good to take one step every five minutes and wait and wait to make a mark. One among thousands.

Angaben zum Buch
Yvonne Adhiambo Owuor Der Ort, an dem die Reise endet
Roman · Aus dem Englischen von Simone Jakob
DuMont Buchverlag 2017 · 512 Seiten · 12 Euro
ISBN: 978-3832164249
Bei Amazon, buecher.de oder im lokalen Buchhandel

 

Bildnachweis:
Beitragsbild: Schlange bei einem Wahllokal in Nairobi, von Yvonne Adhiambo Owuor
Cover: Verlag

Von Redaktion

Kommentar verfassen (min. 50 Zeichen / max. 5000 Zeichen)