Alle Artikel von Sieglinde Geisel

Journalistin, Lektorin, Autorin. Gründerin von tell.

In der ganzen Welt verstreut

Im Film "Iraqi Odyssey" erzählt der Schweizer Regisseur Samir die weltumspannende Saga seiner irakischen Familie. Wie filmt man die eigene Familie? Und warum kommen so vielen Menschen die Tränen, wenn sie "Iraqi Odyssey" sehen? Ein Interview mit Samir.

/ 31. Oktober 2016

Page-99-Test: Sibylle Lewitscharoff (I)

Auf der Seite 99 von "Das Pfingstwunder" machen Körper eine Ausfüllung ihres Inneren mit schwerelosen Seelenpartikeln durch, und Glühfeuer leuchten im nachtdunklen Höllenszenario als Signalgeber über Türmen auf. Absicht oder Unfall?

/ 25. Oktober 2016

Satz für Satz 7: Trivialliteratur (I)

Wie erkennt man Trivialliteratur? Die Grenze zwischen Unterhaltungsliteratur und ernster Literatur ist längst nicht so klar, wie es den Anschein hat. Gibt es überhaupt Kriterien? Über Literatur, die vom Leser etwas will – und "guilty pleasures".

/ 19. Oktober 2016

(Kein) Page-99-Test: Mani Matter

An ihm muss sich messen lassen, wer den Literaturnobelpreis als Liedermacher bekommt. Mani Matter hat auf Berndeutsch gesungen, deshalb kennt man ihn nur in der Schweiz. Und genau das ist die Crux eines Liedermacher-Literaturnobelpreises.

/ 17. Oktober 2016

Page-99-Test: Martin Mosebach

Eine Syntax mit Widerhaken: Ist die Sprache nicht willig, so braucht er Gewalt. Warum Martin Mosebach es in "Mogador" seinen Lesern schwer macht.

/ 11. Oktober 2016

Wer spielt wessen Spiel?

Die Anonymität habe ihr einen kreativen Raum um das Schreiben verschafft, sagte Elena Ferrante in einem ihrer Interviews. Sind wir auf eine Legende hereingefallen? Was für Folgen hat die Enthüllung – und wer ist dafür verantwortlich?

/ 4. Oktober 2016

Page-99-Test: Paul McVeigh

Hält die Seite 99 von Paul McVeighs "Guter Junge", was die Seite 1 verspricht? Der Text geht ab wie eine Rakete. Großes Kino!

/ 23. September 2016

Page-1-Test: Paul McVeigh

Ausnahmsweise ein Page-99-Test mit der Seite 1. Erstaunlich, was der irische Autor Paul McVeigh in die erste Seite seines Romans "Guter Junge" alles reinpackt – ohne dass man es den Sätzen ansieht. Chapeau!

/ 22. September 2016

By the livers of mBabylon

Binyavanga Wainaina gilt als wichtigste Stimme der "Afropolitans": Seine Autobiografie erzählt von einem Afrika, das wir nicht kennen, und er lässt dabei die Worte fliegen.

/ 16. September 2016

Page 99 Test: Christian Kracht

Können sich in einem an der Nase baumelnden Tropfen Wände, Lampen und Gesichter spiegeln? Anatomie eines Fakes.

/ 12. September 2016