Ergebnisse für: Konservatismus

Wider die Verhunzung des Konservatismus

Thomas Mann war ein gefallener Konservativer: 1914 gehörte er zu den Kriegsbegeisterten, von den Nationalsozialisten jedoch war er angewidert. Die Debatten der 1930er Jahre erinnern auf unheimliche Weise an heutige Diskussionen.

/ 18. September 2017

Theodor W. Adorno – der Heimatbewusste

Konservatismus kann auch mit der Erfahrung von Verlust zu tun haben. Für den Emigranten Adorno ist Heimat eine utopisch gefärbte Sehnsucht nach dem, was nicht mehr ist.

/ 18. Dezember 2017

Norbert Lammert – Der Gralshüter

Der ehemalige Bundestagspräsident Norbert Lammert will nicht die bestehende Ordnung bewahren, sondern eine als wertvoll und bedroht angesehene Sache: Die Rolle des Parlaments als Kontrollorgan der Regierung.

/ 11. Dezember 2017

Gustav Stresemann – Der aufgeklärte Konservative

Gustav Stresemann näherte sich dem Neuen aus konservativer Weltsicht an. In den 1920er Jahren machte er sich die Demokratie zu eigen – und wurde dafür von den Reaktionären gehasst wie kaum jemand sonst.

/ 4. Dezember 2017

Berechtigte Sorgen oder Angstmacherei?

Das Buch Heimatlos von Ulrich Greiner hat auf einer tell-Sitzung zu heftigen Diskussionen geführt. Ein schriftliches Streitgespräch zwischen Anselm Bühling und Lars Hartmann, mit einer Schlussbemerkung von Sieglinde Geisel – ein weiterer Beitrag in unserer Reihe zum Konservatismus.

/ 10. Oktober 2017

Von Arschlöchern und Opfern

Eine spannende Diskussion gestern im LCB: Per Leo und Wolfgang Ullrich analysieren die Beschädigungen des öffentlichen Diskurses durch die Fundamentalopposition der Rechten. tell hat mitgeschrieben.

/ 5. Oktober 2017

Unheilige Allianzen

Der Literaturkritiker Ulrich Greiner legt mit "Heimatlos" eine konservative Bekenntnisschrift vor. Sein Verständnis des Konservatismus erliegt jedoch immer wieder den Erzählungen der Neuen Rechten.

/ 2. Oktober 2017

Leben und Sterben in Shit-Town, Alabama

Der Podcast „S-Town“ erzählt von den Verheerungen der amerikanischen Provinz. Aus den Zeugnissen eines Kleinstadtbewohners aus Alabama entfaltet der Podcast-Autor Brian Reed eine abgründige Geschichte – eine Anleitung zum Trauern.

/ 11. September 2017