Monat: Januar 2018

„Wir gegen Sie“ – gibt es eine Biologie der Ausgrenzung?

Robert Sapolsky ist ein politischer Naturwissenschaftler. In seinem Buch "Gewalt und Mitgefühl – die Biologie des menschlichen Verhaltens" untersucht die biologischen Voraussetzungen von Fremdenhass und Angst, von Gehorsam und Widerstand.

/ 18. Januar 2018

Hans Aeppli – Der Distinguierte

Gymnasiallehrer an der Kantonsschule Zürcher Oberland, Gemeindepräsident von Stäfa, Mitglied der Freisinnigen Demokratischen Partei. Sein Humor war so gepflegt wie sein Auftreten. Hommage an meinen Physiklehrer Hans Aeppli (1925-2011).

/ 15. Januar 2018

Magische Fluchten

Der pakistanische Autor Mohsin Hamid hat mit „Exit West“ einen surrealistisch gefärbten Zeitroman geschrieben: Zwei Liebende fliehen aus ihrem muslimischen Heimatland – und landen in einem utopischen Großbritannien.

/ 11. Januar 2018

Navid Kermani – Der Erzähler

Traditionen lassen sich nicht gegeneinander abschotten – der Islam und das Christentum etwa bereichern sich gegenseitig. Navid Kermani setzt dem Kulturkampf das Erzählen entgegen, wo sich das Verbindende ebenso offenbart wie das Trennende.

/ 8. Januar 2018

Warum Star Wars erbaulich ist

Wer für die Wirkung der mythischen Heldenreise empfänglich ist, kann im Kino eine Katharsis erleben. Denn mit "Star Wars" zapft Hollywood das kollektive Unbewusste an.

/ 5. Januar 2018

Hannah Arendt – Die linke Konservative

In ihren Positionen war Hannah Arendt links, in ihrer Grundhaltung jedoch konservativ. Das lässt sich an grundlegenden linken Theoremen zeigen wie etwa der Behandlung des Privaten oder der Unterscheidung von Gewalt und Macht, an der sie festhielt.

/ 2. Januar 2018